Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, geben Sie bitte Ihr Passwort unten ein:

Liebe Schulgemeinschaft, 


ein aufregendes Schuljahr ging mit unserer heutigen Online Schulversammlung zu Ende. Wir haben in diesem Jahr definitiv gelernt flexibel zu sein und zuversichtlich zu bleiben.
Es kann nur wieder besser werden und wir wünschen erholsame und schöne Sommerferien!
Bis Bald,

Ihre DSKL

Wir, die deutschen Schulen im Ausland, bauen weltweit Brücken. 142 mal bedeutet das: Brücken zwischen Deutschland und dem jeweiligen Land, zwischen den Menschen, den Kulturen, den Sprachen und auch der Wirtschaft.

Der Freundeskreis Deutscher Auslandsschulen (FDA) ist eine gemeinnützige Organisation, der es eine Herzensangelegenheit ist unsere wichtige Arbeit schnell, effizient und unbürokratisch zu unterstützen.

Um technisch auf dem neuesten Stand zu bleiben und unseren Schülern und Lehrpersonal eine hochwertige und somit zukunftsfähige und erstklassige IT-Ausstattung bieten zu können, hat der FDA uns mit einer großzügigen Spende von 3.500,- Euro unterstützt. Mit dieser Förderung konnten wir zwei grandiose Smart-Screens anschaffen, welche auf den folgenden Bildern zu bewundern sind. 

Von Herzen möchten wir ein großes Dankeschön an den FDA aussprechen und noch einmal betonen, dass wir diese Unterstützung wirklich zu schätzen wissen. Trotz dieser herausfordernden Zeit, solch bemerkenswerte Ausstattung anschaffen zu können, rührt uns zutiefst und macht uns zuversichtlich auf bessere Zeiten. 

Am 18. Mai war der Autor, Illustrator und Designer Jörg Hilbert bei uns Online zu Gast. In seiner Bücherwerkstatt erklärte Herr Hilbert, wie er arbeitet: Neben dem Erfinden von Geschichten, malt er die Bilder selbst, verändert und korrigiert sie am Computer und gestaltet auch das gesamte Layout seiner Bücher selbst. Am bekanntesten sind sicher seine Ritter Rost-Geschichten, die auch viele von uns kennen.

Für die älteren Kinder waren besonders seine Illustrationen und die Arbeit dahinter interessant. Hier zeigte er, wie die Bilder für seine Bücher entstehen und am Computer weiterbearbeitet werden. Nach dem Einblick in seine Arbeit las Herr Hilbert eine Kurzgeschichte von Ritter Rost vor. Dabei musste sich der rostige kleine Ritter in Klasse 1 und 2 einer ganz ungewöhnlichen Aufgabe stellen: Babysitten. In Klasse 3 und 4 war er auf der Suche nach einem neuen Pferd. Durch kleine Ton- und Musikelemente untermauerte der Autor seine Lesung und gab dem ganzen nochmal einen ganz anderen Pepp. Den Kindern gefiel die kleine aber feine Geschichte sichtlich und man sah sie sehr über die Abenteuer von Ritter Rost und seiner Freunde schmunzeln.

Zum Abschluss konnten die Kinder noch Fragen an den Autor richten. Neben netten Tipps zum Geschichtenschreiben erfuhren wir auch viel Persönliches von ihm, wie z.B. seine frühere Haarfarbe. Besonders toll waren die Fotos seiner ersten Geschichte, als er ungefähr 9 Jahre alt war. Für unsere jungen Geschichtenschreiber ist dies sicherlich ein großer Ansporn. Wir hatten so viele Fragen, dass sie gar nicht alle beantwortet werden konnten. Ob der eine oder andere ihm noch eine E-Mail schreiben wird?

Diese Veranstaltung hat viel Abwechslung und Schwung in unseren E-Learning-Alltag gebracht und so gehen wir sicherlich wieder mit Elan an unsere eigenen Geschichten.

Von Ende März bis Ende April 2021 war wieder die Kreativität unserer Schüler gefragt: Durch ihre Teilnahme am Kunst-Wettbewerb 2021 konnten sie ihre Werke einsenden und damit das Cover des neuen Hausaufgabenhefts oder das Cover des diesjährigen Jahrbuchs gestalten.

In diesem Jahr wurden leider weniger Kunstwerke als in den vorherigen Jahren eingereicht und auch nur von Schülern aus der Grundschule, Klasse 5 und 6. Somit haben sich alle Teilnehmer in diesem Jahr automatisch für beide Cover beworben. Wir sind dennoch sehr begeistert von den Vorschlägen und möchten die jeweiligen Plätze 1 bis 3 hier mit Ihnen teilen. Wir bedanken uns bei allen Schülern für ihre Beiträge und gratulieren den Gewinnern!

Die Gewinner des Covers für das nächste Hausaufgabenheft:

Platz 1: Eva, Aliyah, Leonie und Elisa Kim (Klasse Z(4)), Platz 2:Melina (Klasse6) und Sienna (Klasse 5), Platz 3: Alastair (Klasse 5)

Die Gewinner des Covers für das diesjährige Jahrbuch :

Platz 1: Cedric (Klasse Z(4)), Platz 2: Addeen (Klasse5), Platz 3: Celina (Klasse 5) und Katelyn (Klasse 6)

Text: Stefanie Ebbers

Fotos: Schüler der DSKL

Breaking news: Der Osterhase hat die DSKL verfrüht besucht. Er kam sowohl zum Schulcampus als auch zum Kindergarten! 🐰

Er sagte, dass die Schüler und Kindergartenkinder sich so gut an die SOPs gehalten haben, dass sie eine Belohnung verdient haben und hoppelte so mit seinen Kollegen und kleinen Geschenken durch unsere Räumlichkeiten. 🐇🐰

Wir wünschen euch allen frohe Feiertage und erholsame Ferien!🐰🥚🍳

Bonjour 🇫🇷🥖

Die Klasse 10 präsentiert Euch heute im Rahmen des Französischunterrichts unseren Campus. 🏫

Viel Spaß beim Anschauen 😊!

Die Turnhalle des Cobra Clubs, die wir anmieten, ist inzwischen renoviert und umgebaut.🤩

Mit sehr viel Platz und Licht konnten unsere Schüler endlich wieder an dem Sportunterricht vor Ort teilnehmen und haben sich erstklassig an die SOPs gehalten!👏

Nach so viel Onlineunterricht tut die Bewegung besonders gut und unsere Schüler sind total glücklich, dass sie die Halle wieder nutzen können!🏃🏻‍♀️

Der Präsenzunterricht hat begonnen und wir sind sehr stolz wie diszipliniert sich unsere Schüler an die Regeln halten.

Ihr seid super!💪🏼🏫😷

Ist eine Faschingsfeier mit vielen Kindern während der COVID19-Pandemie überhaupt möglich? Natürlich! In ausgelassener Stimmung feierten die Klassen 1 und 2, A und Z und 5 und 6 zusammen in einer digitalen Konferenz.Kostüme wurde präsentiert und prämiert, Spiele gespielt und natürlich gesungen und getanzt. Neben den Wunschliedern aus den Klassen, durften natürlich nicht die bekannten Faschingsschlager fehlen. Und so wurde gemeinsam das Tanzbein zum “Roten Pferd” und zu “Cowboy und Indianer” geschwungen.Die SchülerInnen und LehrerInnen präsentierten sich mit vielfältigen und tollen Kostümen. Prämiert wurde, neben dem lustigsten und gruseligsten Kostüm, als kreativstes Kostüm in Klasse A-Z: ein toter Cowboy. Bei Wettspielen kamen die ehrgeizigen Schüler auf ihre Kosten. Ob beim Mandarinen-Wettessen, Apfeltauchen oder Tanzen, die Kinder haben dabei ganz neue Talente entdeckt.Anders als sonst war das Essen erlaubt und der Chat wurde für lustige Kommentare freigegeben. Eine willkommene und gelungene Abwechslung vom Stundenplan für SchülerInnen und LehrerInnen. Es war so schön, auch einmal wieder eine andere Klasse zu treffen.

Text und Fotos: DSKL Grundschulteam